Deutsch
Englisch
Forschungsbereich Wasserbau

Ehemaliges Personal

Dipl.-Ing. Dr.techn.

Edmund SPITZENBERGER

E-Mail:
Info

Publikationen

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

1.SPITZENBERGER, E.:"Wölbkrafttorsion für den einfachsymmetrischen Kastenträger mit geneigten Stegen unter Berücksichtigung sekundärer Schubverformungen" Diplomarbeit, Technische Universität Wien, Fakultät für Bauingenieurwesen, Institut für Baustatik, unter der Anleitung von O. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Helmut Rubin und unter der Betreuung von Univ. Ass.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Mehdi Aminbaghai, Wien, im Juni 2007, 114 Seiten.

 

2.SPITZENBERGER,E.:Buchveröffentlichung (Monographie)

"Wölbkrafttorsion gemischt offen-geschlossener Querschnitte"

"Querschnittswert- und Schnittgrößenermittlung unter Berücksichtigung sekundärer Schubverformungen"

  • Monographie
  • Verlag: Vdm Verlag Dr. Müller
  • 2008
  • Ausstattung/Bilder: Kartoniert (TB), zahlreiche Abbildungen
  • Seitenzahl: 224
  • Deutsch

  • Abmessung: 22 cm
  • Gewicht: 300g
  • ISBN-13: 9783639024937
  • ISBN-10: 3639024931

Versuchsberichte

1. Hydraulische Modellversuche "Wasserkraftanlage Oismühle".
Schnittmodell M=1:20, im Auftrag von Herrn Dr. Johannes Kühhas, Mai 2008.

 

Lehrtätigkeit

Verantwortliche Mitwirkung

  • Skriptenerstellung und Supplierung von Vorlesungen
  • Mitbetreuung der UE Konstruktiver Wasserbau 2.0 Std.
  • Prüfungserstellung und Korrektur für KW1 und Technische Hydraulik

Lehraufträge

  • SP Interdisziplinäre Seminararbeit (ISA 1) 2.0 Std.
  • SP Interdisziplinäre Seminararbeit (ISA 2) 2.0 Std.
  • SP Interdisziplinäre Seminararbeit (ISA 3) 2.0 Std.

 

Forschungsprojekte

  • hydraulische Modellversuche für die Wasserkraftanlage Oismühle (Wehranlage, Tosbecken) im Maßstab M=1:20

 

 

Biographie

Zur Person

Name:              Univ.Ass. Dipl.-Ing. Edmund SPITZENBERGER
Nationalität:       Österreich
Fremdsprachen: Englisch    

 

Fachlicher Bildungsweg

Reifeprüfung an der HTL-Salzburg Abteilung: Tiefbau
Studium des Bauingenieurwesens mit Vertiefung im konstruktiven Ingenieurbau und konstruktiven Wasserbau an der TU-Wien; Graduierung mit Auszeichnung
derzeit Doktoratstudium an der TU-Wien    

 

Beruflicher Werdegang

Universitätsassistent am Institut für Wasserbau und Ingenieurhydrologie der TU Wien